Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Teilnahme

Die Teilnahme an den Ausbildungen ist allen Interessierten möglich, die regelmässig Yoga praktizieren. Die Teilnahme an allen Lehreinheiten einschließlich der praktischen Yogastunden, Meditation sowie täglich kurzer Mithilfe (Karma Yoga) zur Reinhaltung des Shalas ist Pflicht und Voraussetzung für das Abschlusszertifikat. Vor der Teilnahme an einer Aus- oder Weiterbildung zum Yogalehrer ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem der Teilnehmer / die Teilnehmerin erklärt, dass der Teilnahme an der Yoga-Ausbildung keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen. Bei akuten körperlichen und psychischen Problemen sollte vorher mit dem behandelnden Arzt geklärt werden, ob Yoga zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist.

2. Anmeldung/Anzahlung

Die Teilnahme ist erst nach Ausstellen des Anmeldeformulares und rechtzeitiger Zahlung der Buchungsgebühr von € 100,- für die 50 Stunden und € 400,- für die 200 Stunden Yogaausbildung per PayPal oder Banküberweisung verbindlich reserviert. Die Buchungsgebühr ist ein Teil der gesamten Gebühr. Alle Transaktionsgebühren, die von PayPal, Western Union, Bank, etc. entrichtet werden, gehen zu Lasten des Teilnehmers.

Die Teilnahme an der Aus- oder Weiterbildung wird nach der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben (“first comes, first served”), daher gibt nur die Zahlung der Buchungsgebühr direkt nach der Anmeldung eine Garantie, dass der Platz blockiert wird.

3. Kursgebühr

Die Restgebühr muss durch die Banküberweisung (bis zu zwei Wochen vor dem ersten Kurstag) bezahlt werden. Sollte der Gesamtbetrag nicht mindestens zwei Wochen vor Kursbeginn geleistet sein, geht die Buchungsgebühr verloren und der Schüler wird von der Teilnehmerliste gestrichen. Wir akzeptieren eine Verschiebung des Kurses nur aus unvermeidbaren Gründen, und der gezahlte Betrag kann in jedem zukünftigen Kurs, innerhalb von zwei Jahren ab dem Buchungsdatum bei uns angepasst/verwendet werden.

Bei einer schriftlichen Stornierung (per Email/Post) bis 8 Wochen vor Beginn der Aus-oder Weiterbidlung wird die Buchungsgebühr abzüglich € 25,- Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.

Bei Stornierungen durch den Teilnehmer ab 8 Wochen bis 2 Wochen vor Kursbeginn wird die Buchungsgebühr zu 100 % einbehalten.

Stornierungen innerhalb der letzten 14 Tage oder während der Aus- oder Weiterbildung werden zu 100% in Rechnung gestellt.*

*Das Recht zum außerordentlichen Rücktritts der Aus-oder Weiterbildung kann in Anspruch genommen werden, wenn mit einem ärztlichen Attest eine dauerhafte Sportuntauglichkeit belegt wird. Wir akzeptieren eine Verschiebung des Kurses nur aus unvermeidbaren Gründen, und der gezahlte Betrag kann in jedem zukünftigen Kurs, den Sie innerhalb von zwei Jahren ab dem Buchungsdatum bei uns machen, angepasst/verwendet werden.

4. Kursausfall

Sollten für eine Aus- oder Weiterbildung nicht genügend Anmeldungen vorliegen (mindestens 6 Teilnehmer/innen), so kann diese seitens des Veranstaltetes abgesagt werden. Eventuell bereits gezahlte Gebühren werden zu 100% erstattet. Ist eine programmgemäße Durchführung der Yogaausbildung in Präsenz aus Gründen des Ansteckungsschutzes bei Pandemien u.ä. nicht möglich, wird das Training verschoben oder weitere Kursdaten des Folgejahres zur Wahl gestellt.

5. Haftung

Die Teilnahme an den Aus- und Weiterbildungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Trimurtiyoga und deren Lehrer haften nicht für Schäden des Teilnehmers aus dem Unterricht. Der Veranstalter haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmer. Es wird keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände und Garderobe übernommen. Der Haftungsausschluss wird anerkannt.

6. Datenschutz

Der/die Teilnehmende erklärt sich mit der elektronischen Speicherung seiner/ihrer Daten einverstanden. Eine Weitergabe der Daten ist in den Datenschutzverordnungen geregelt..